Unsere Website befindet sich noch in ihrer Selbstfindungsphase. Solange bis sie fertig ist kann es sein, dass unvollständige oder falsche Inhalte angezeigt werden. Wenn Du Fragen hast, melde Dich doch bei uns über das Kontaktformular unten.

Mitmachen!

Wie schön, dass Du Dich bei uns engagieren möchtest! Wir freuen uns immer über neue Mitglieder und finden auch für Dich den perfekten Platz im Jugendrotkreuz.

Hier kannst Du einen Überblick darüber bekommen, was Du im JRK machen kannst. Wenn Dich etwas interessiert, klick einfach drauf und Du wirst zu mehr Informationen weitergeleitet. Oft findest Du dort auch einen direkten Ansprechpartner - wenn nicht, schreib uns gerne im Mailformular. Wir können Dir allerlei Kontakte weitergeben und Dir auch bei Deiner Suche nach Deiner JRK-Aktivität helfen.

In aller Kürze - das Jugendrotkreuz Erlangen-Höchstadt zusammengefasst

Üblicherweise starten neue JRKler*innen als Grüppling in einer Jugendgruppe. Du kannst aber auch - wenn Du schon über 16 bist - auch direkt als Gruppenleiter*in einsteigen. Wir haben auch Projektgruppen, bei denen Du mitmachen kannst, die keine Jugendgruppen im klassischen Sinne sind, sondern beispielsweise regelmäßige Aktionen planen.

Mitmachen! als Grüppling

Unsere Jugendgruppen treffen sich regelmäßig, tauschen sich über die verschiedensten Dinge aus, haben eine Menge Spaß und lernen altersgerecht Dinge über das Rote Kreuz, seine Grundsätze, Erste Hilfe und vieles mehr. Grüppling sein ist ein Rundum-Sorglos-Paket - Deine Gruppenleiter*innen organisieren die Gruppenstunden, sowie Ausflüge und Aktionen und Du musst nur vorbeikommen.

  • Was kommt nach dem JRK? Open or Close

    Das Jugendrotkreuz ist der eigenständige Kinder-, Jugend- und Nachwuchsverband des Bayerischen Roten Kreuzes. Das bedeutet, dass wir alle Rot-Kreuz-Interessierten einfangen, die noch zu jung für die Aktivitäten der Erwachsenen sind (meist sind diese ab ca. 16).

    Wir sind auch ein neutraler Startpunkt: vom JRK aus kann man alle Richtungen des BRK erforschen und muss nicht auf gut Glück etwas ausprobieren und dann ggf. nochmal wechseln. Viele Grüpplinge werden, wenn sie größer sind, Mitglieder in Bereitschaften oder anderen Gemeinschaften des BRK, die sie über uns kennen gelernt haben.

    Ein paar Grüpplinge bleiben uns aber auch erhalten und werden z.B. Gruppenleiter*in, Hintergrundhelfer*in oder Mentor*in. Manche fahren auch mehrgleisig - man muss nämlich nicht aus dem JRK austreten, um woanders mitmachen zu können.

    Aber das muss jetzt alles nicht Deine Sorge sein, denn dazu ist das Jugendrotkreuz ja da: Dich in die Rot-Kreuz-Familie aufnehmen, Dir alles zeigen und Dir dann - wenn Du soweit bist - helfen, Deine neue Rot-Kreuz-Aktivität zu finden.

 

Mitmachen! als Gruppenleiter*in

Du willst lieber direkt eine Gruppe leiten? Kein Problem! Ab 16 kannst Du Gruppenleiter*in werden. Innerhalb einer gewissen Frist muss Du dann die Ausbildung zur JRK-Gruppenleitung machen: sie dauert vier Wochenenden, die über ein paar Monate verteilt sind, das JRK bezahlt sie und sie ist JuLeiCa-anerkannt (externer Link).

Du kannst als Co-Leitung einer bestehenden Gruppe anfangen oder gleich eine eigene Gruppe gründen, ggf. noch mit Freund*innen von Dir oder jemand von uns Vermittelten. Wir helfen Dir natürlich gerne, z.B. durch unser Mentor*innenprogramm für neue Gruppenleitungen.

Schau Dich gerne mal bei unseren bestehenden Jugendgruppen um und kontaktiere uns per Mailformular, damit dir Dich kennen lernen können.

 

Also dann: Mitmachen!

Werde aktiv im Jugendrotkreuz, weil ...

... wir eine starke Gruppe sind

... Du hier viel Spaß haben wirst

... Du hier in die verschiedenen Bereiche des Roten Kreuz reinschnuppern kannst

... es hier den Kontakt zu vielen Gleichgesinnten gibt

... die Camps mit dem JRK unvergesslich sind!